fbpx

Zubereitungszeit: 30 Minuten / Kochgang: 30 Minuten
Zutaten für 4 Personen / Einfach / Preis: mittel

Für die Spargel:
1 Kg Spargel
1 Prise Salz
1 Würfel Zucker

Für die Sauce:
100g Butter
100g Mehl
1 Liter Spargel Kochflüssigkeit
Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss
Optional: Schnittlauch oder Kerbel

Für die Pfannkuchen:
6 Eier
400g Mehl
3 dl Milch oder Wasser
Salz
1 dl Öl zum Kochen
Optional: 1 Esslöffel fein geschnittener Schnittlauch

Schälen Sie den Spargel oder noch besser, lassen Sie ihn direkt auf dem Bauernhof schälen. Waschen Sie sie und kochen Sie sie in Salzwasser mit dem Zuckerzusatz. Nach dem Kochen, abtropfen lassen. Nehmen sie einen Liter Kochflüssigkeit, lassen sie ihn abkühlen.

Bereiten Sie die weiße Sauce zu indem Sie die Butter in einem Topf schmelzen. Dann das Mehl hinzufügen. Schäumen und gut mischen. Langsam den gekühlten Spargelkochflüssigkeit dazufügen und weiter mischen. Salz, Pfeffer und Muskatnuss (Schnittlauch oder Kerbel nach Belieben) hinzufügen. Zum Kochen bringen (weiter rühren, damit die Sauce nicht am Boden der Pfanne klebt).
Bereiten Sie gleichzeitig die elsässischen Pfannkuchen zu indem Sie die Eier, das Mehl (eventuell gehackter Schnittlauch) mischen. Diese Mischung mit Wasser oder Milch verdünnen, ohne sie zu flüssig zu machen.
In Öl oder mit etwas Butter zu einer Dicke von ½ cm garen, den Pfannkuchen umdrehen und auf beiden Seiten garen.
Füllen Sie den Eierkuchen mit der Sauce und dem Spargel, rollen Sie sie zusammen und legen Sie sie in eine Gratin Form.
Mit geriebenem Schweizerkäse bestreuen, einige Minuten im Ofen backen, bis der Käse schmelzt (ca. 30 Minuten bei 170°C) und genießen!

felis elementum ut dapibus elit. id, quis elit.